Studium und Job in einem
– Aviation Management

Bei der Ausbildungsmesse am Flughafen Stuttgart war auch die Fachhochschule Worms vertreten und informierte über den neuen Studiengang Aviation Management

Vor knapp zwei Wochen fand am Flughafen Stuttgart zum ersten Mal die Ausbildungsmesse „Drehkreuz Stuttgart“ statt. Also machten wir uns morgens mit vielen Flyern über unsere Studiengänge an der Fachhochschule Worms, einem Roll-Up Banner (damit man uns am Stand des Flughafen Stuttgart nicht übersieht) sowie Bonbons, Kugelschreibern und Schlüsselanhängern auf den Weg nach Stuttgart. Wir – damit sind Studiengangsleiter Prof. Dr. Richard Klophaus und ich, Mareike Thomas, von der Fachhochschule in Worms gemeint.

Nach rund zwei Stunden kamen wir mit der S-Bahn am Airport an. Herr John (Leiter Personalentwicklung und Ausbildung, Flughafen Stuttgart GmbH) holte uns dort ab und führte uns ins Terminal 1 West, wo die Messe um 14 Uhr beginnen sollte. Herr John hatte uns vor einigen Wochen bei seinem Besuch an der Fachhochschule in Worms eingeladen, an dieser Messe teilzunehmen. Hintergrund ist, dass der Flughafen Stuttgart seit Kurzem Kooperationspartner unseres dualen Bachelor-Studienganges „Aviation Management“ ist. Im Terminal bauten wir schnell unser Roll-Up Banner auf und legten die Flyer unserer verschiedenen Bachelor-Studiengänge aus: Neben „Aviation Management“ sind dies „Aviation Management & Piloting“ sowie „Tourism and Travel Management“.

Es war kurz nach 14 Uhr, da stand auch schon die erste Interessentin für den dualen Bachelorstudiengang „Aviation Management“ an unserem Tisch. Sie hat gerade ihr Abitur gemacht und interessiert sich für die Luftverkehrsbranche. Da sie zweisprachig aufgewachsen ist, sei auch die englische Vorlesungssprache für sie kein Problem. Der Studiengangsleiter Prof. Dr. Klophaus erläuterte ihr dann am Stande den Aufbau und die Inhalte des dualen Studiums: „Aviation Management“ ist ein BWL-Studium mit Fokus auf die Luftverkehrsbranche. Neben General-Management-Modulen stehen Aviation Management Module und Praxisphasen im Vordergrund. In der Vorlesungszeit sind die Studierenden von Dienstag bis Freitag an der Fachhochschule in Worms. Der Montag ist vorlesungsfrei, sodass die Studierenden im Unternehmen arbeiten. In der vorlesungsfreien Zeit zwischen den Semestern sind die Studierenden ebenfalls in den Unternehmen, wo sie die unterschiedlichen Abläufe etwa an einem Airport kennenlernen. All diese Informationen begeisterten die Besucherin, die ihre Bewerbung daraufhin schnellstmöglich abschicken wollte. (Bewerbungen sind auch jetzt noch möglich, und zwar auf der Homepage vom Flughafen Stuttgart: Bachelor „Aviation Management“ .)

Weitere Gespräche dieser Art konnten wir den ganzen Nachmittag hindurch bis in die Abendstunden mit vielen sehr interessierten, potenziellen Bewerbern führen. Trotz Fußball-EM fanden sich auch nach 18 Uhr noch viele Besucher ein, die Fragen zum Aviation-Studiengang, aber auch zu anderen Studiengängen des Fachbereiches Touristik der FH Worms hatten. Neben dem besonders bei weiblichen Gästen gefragten Bachelor in „Tourism and Travel Management“, gab es auch junge Herren, deren Berufswunsch Pilot ist. Ihnen konnten wir unseren neuen Studiengang „Aviation Management & Piloting“ (eine Kombination aus dem Studium „Aviation Management“ und dem Erwerb einer ATPL) empfehlen.

Die Messe Drehkreuz Stuttgart war für uns eine rundherum gelungene Veranstaltung mit zahlreichen Interessenten, spannenden Unternehmen, die ihre unterschiedlichsten Ausbildungsangebote präsentierten, und vielen informativen Gesprächen mit potenziellen Studenten. Wir freuen uns schon auf eine Teilnahme im nächsten Jahr – und vielleicht seid Ihr dann auch als Besucher dabei?

blog comments powered by Disqus